Discussion:
M6 wird geschlossen
(zu alt für eine Antwort)
Jens de Vries
2005-11-25 06:26:53 UTC
Permalink
Raw Message
Quelle:
http://www.aachener-zeitung.de/sixcms/detail.php?id=618265&template=detail_standard

Gruß, Jens
Torsten Bronger
2005-11-25 07:17:52 UTC
Permalink
Raw Message
Hallöchen!
Post by Jens de Vries
http://www.aachener-zeitung.de/sixcms/detail.php?id=618265&template=detail_standard
Juchuh! Kármán war schneller als AZ:
http://www-users.rwth-aachen.de/karman/Artikel/aachener-mensen-2005.html

Tschö,
Torsten.
--
Torsten Bronger, aquisgrana, europa vetus ICQ 264-296-646
Sebastian Jansen
2005-11-25 18:16:53 UTC
Permalink
Raw Message
On Fri, 25 Nov 2005 08:17:52 +0100, Torsten Bronger
Post by Torsten Bronger
http://www-users.rwth-aachen.de/karman/Artikel/aachener-mensen-2005.html
Ich zitiere aus dem Artikel:

"So hat die M55, zumindest subjektiv gesehen, geschmacklich den Anschluss
an die anderen Mensen geschafft."

Naja, Anschluss ist halt relativ! Ich würde vielmehr sagen, daß seit der
Umstellung in allen Mensen das Essen so bescheiden ist wie es das in der
M55 schon immer war!


"So sollen nicht nur die Einkaufspreise durch den zentralen
Rahmenspeiseplan gesenkt werden, sondern auch eine bessere
Kalkulierbarkeit der Besucherströme erreicht werden."

Kein Problem: Man kann kalkulieren, daß bei der derzeitigen Entwicklung
bald niemand mehr in der Mensa essen geht.


Also wirklich ... es gab eine Zeit, da fand ich Mensa gut, aber seit
diesem WS ist das endgültig Geschichte...
--
Gruß
Janosch
Post by Torsten Bronger
Was Du heute kannst besorgen, kannst Du auch noch in 3 Wochen machen...
Jan Benzenberg
2005-11-25 19:31:22 UTC
Permalink
Raw Message
da muß ich dem janosch recht geben.
es gab zeiten (garnicht solange her) da freuten wir uns regelrecht auf die
mensa,
aber seit diesem semester gehen viele von uns nicht mehr hin und wenn doch
schimpfen wir nur.
was ist eigentlich das ziel der mensastrategen? ist das ganze eine aktion
von
"studenten sollen wieder zuhause kochen lernen" ??????????????

gruß
jan
ps: sammel seit kurzem kochrezepte, toll was man alles selber machen kann
:-)
Martin Woschek
2005-11-26 00:02:15 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Jan Benzenberg
ps: sammel seit kurzem kochrezepte, toll was man alles selber machen kann
:-)
de.rec.mampf hat mir da auch sehr bei geholfen :)
Jan Benzenberg
2005-11-26 02:10:36 UTC
Permalink
Raw Message
macht die mensen dicht - nie wieder schlechtes essen :-)
Post by Martin Woschek
de.rec.mampf hat mir da auch sehr bei geholfen :)
Gregorio Roper
2005-11-25 23:30:52 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Jan Benzenberg
"studenten sollen wieder zuhause kochen lernen" ??????????????
Allerdings.

mfg
gregorio
Laurent Schmalen
2005-11-28 08:04:42 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Sebastian Jansen
Kein Problem: Man kann kalkulieren, daß bei der derzeitigen Entwicklung
bald niemand mehr in der Mensa essen geht.
Gut, dann brauch ich nicht mehr so lange anstehen ;-)

Gruß,
Laurent
Dominic de Carolis
2005-11-25 09:05:34 UTC
Permalink
Raw Message
das wär dochn toller standort fürn mc-donalds.
odern 'sauna-club' für die mittagspause.
Gerhard Wallraf
2005-11-25 13:41:42 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Dominic de Carolis
das wär dochn toller standort fürn mc-donalds.
odern 'sauna-club' für die mittagspause.
Nein, danke. Dann doch lieber endlich mal nen Burger King in der
Innenstadt!
Abgeshen davon, welcher Burgerbrutzler da reinkommen könnte: Bei der
Anzahl an Sitzplätzen will ich die Thekenlänge wissen! *g*

Gerhard
--
1. Falls Sie mir eine Mail schreiben möchten, bitte das
'SPAMWEG' in meiner Mailadresse entfernen. Danke!
2. 'Ubuntu' ist angeblich ein afrikanisches Wort für
"Ich finde nie heraus, wie man Slackware konfiguriert" ;-)
Laurent Schmalen
2005-11-25 13:54:47 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Gerhard Wallraf
Post by Dominic de Carolis
das wär dochn toller standort fürn mc-donalds.
odern 'sauna-club' für die mittagspause.
Nein, danke. Dann doch lieber endlich mal nen Burger King in der
Innenstadt!
JA! Ich will den Burger King am Markt wieder haben. Pizza Hut mag ich nicht.

Laurent
Martin Woschek
2005-11-25 15:22:22 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Laurent Schmalen
Post by Gerhard Wallraf
Post by Dominic de Carolis
das wär dochn toller standort fürn mc-donalds.
odern 'sauna-club' für die mittagspause.
Nein, danke. Dann doch lieber endlich mal nen Burger King in der
Innenstadt!
JA! Ich will den Burger King am Markt wieder haben. Pizza Hut mag ich nicht.
Laurent
ACK.
Gerhard Wallraf
2005-11-25 17:15:39 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Laurent Schmalen
Ich will den Burger King am Markt wieder haben. Pizza Hut mag ich nicht.
Da war mal ein King? *heul* Ich hab zu spät angefangen....
--
1. Falls Sie mir eine Mail schreiben möchten, bitte das
'SPAMWEG' in meiner Mailadresse entfernen. Danke!
2. 'Ubuntu' ist angeblich ein afrikanisches Wort für
"Ich finde nie heraus, wie man Slackware konfiguriert" ;-)
Laurent Schmalen
2005-11-25 17:27:15 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Laurent Schmalen
Ich will den Burger King am Markt wieder haben. Pizza Hut mag ich nicht.
Ja! Genau da wo jetzt Pizza-Hut ist. War so bis 2000/2001 da glaube ich.

Ahh, ich krieg Hunger :)

Laurent
Björn Schreiber
2005-11-25 21:32:22 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Laurent Schmalen
Post by Laurent Schmalen
Ich will den Burger King am Markt wieder haben. Pizza Hut mag ich nicht.
Ja! Genau da wo jetzt Pizza-Hut ist. War so bis 2000/2001 da glaube ich.
Ahh, ich krieg Hunger :)
Und ich fühl' mich mal wieder alt. Verdammt, jetzt muss ich noch bei dem
Wetter zum Bambi stapfen und Bier holen. Ich glaub, dieses
Philips-Tischzapfdingens ist genau das richtige für solche alten säche wie
mich...
--
"the prius is so slow, the child could run on the street, retrieve the ball
ang grow to puberty before you actually hit it."
Jeremy Clarkson, Topgear
Sebastian Rüngeler
2005-11-26 09:08:29 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Björn Schreiber
Und ich fühl' mich mal wieder alt. Verdammt, jetzt muss ich noch bei dem
Wetter zum Bambi stapfen und Bier holen. Ich glaub, dieses
Philips-Tischzapfdingens ist genau das richtige für solche alten säche wie
mich...
also das is nich nur was für alte säcke ;)
ich kann nur aus eigener erfahrung sagen: das ding is geil!!!!

wobei das bier noch nen bisl teuer is, was sich hoffentlich ein bisl
geben wird, wenn immer mehr biersorten dazu kommen


greetz
Sebastian
Björn
2005-11-28 07:29:40 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Laurent Schmalen
JA! Ich will den Burger King am Markt wieder haben. Pizza Hut mag ich nicht.
Hm, auf Spiegel.de steht dass "Hooters" nun seine erste Filliale in
Deutschland eröffnet.

Also wenn ich die Wahl hätte... :-)
Martin Woschek
2005-11-28 08:51:33 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Björn
Post by Laurent Schmalen
JA! Ich will den Burger King am Markt wieder haben. Pizza Hut mag ich nicht.
Hm, auf Spiegel.de steht dass "Hooters" nun seine erste Filliale in
Deutschland eröffnet.
Also wenn ich die Wahl hätte... :-)
Kam auch im Fernsehen ein Beitrag zu... aber ich muss sagen, dass ich die
Maedels, die da angestellt sind, sowas von ... unansehnlich finde, dass mir
die Lust am Essen vergeht...
Thomas Gotzen
2005-11-28 11:18:00 UTC
Permalink
Raw Message
Hallo!
Post by Martin Woschek
Kam auch im Fernsehen ein Beitrag zu... aber ich muss sagen, dass ich die
Maedels, die da angestellt sind, sowas von ... unansehnlich finde, dass mir
die Lust am Essen vergeht...
Beim Burger King in Dellbrück gab (gibt?) es eine Frau Fett, die auch
ungefähr so aus sah... Da fiel das bestellen immer sehr schwer ^^

thomas
Björn
2005-11-29 07:09:26 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Thomas Gotzen
Beim Burger King in Dellbrück gab (gibt?) es eine Frau Fett, die auch
ungefähr so aus sah... Da fiel das bestellen immer sehr schwer ^^
Jaja, der gute Standardwitz:
"Ich hätte gerne 200 Gramm Leberwurst, aber von der groben, fetten!"
;-)
Laurent Schmalen
2005-11-29 10:44:20 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Björn
Post by Thomas Gotzen
Beim Burger King in Dellbrück gab (gibt?) es eine Frau Fett, die auch
ungefähr so aus sah... Da fiel das bestellen immer sehr schwer ^^
"Ich hätte gerne 200 Gramm Leberwurst, aber von der groben, fetten!"
Wieso muss ich nur jetzt immer an Helge Schneider - Wurstfachverkäuferin
denken und mir das bildlich vorstellen (geniales Video übrigens imho)
:-)


Laurent
Norbert Lack
2005-11-29 16:59:55 UTC
Permalink
Raw Message
Jaja, der gute Standardwitz: "Ich hätte gerne 200 Gramm Leberwurst,
aber von der groben, fetten!"
"Die hat heute Berufsschule."

Gruß
Norbert
--
Dieser Beitrag kann Übertreibungen, ironische Bestandteile und seltsame
Zeichenfolgen enthalten.
Björn Schreiber
2005-11-28 11:38:08 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Martin Woschek
Post by Björn
Also wenn ich die Wahl hätte... :-)
Kam auch im Fernsehen ein Beitrag zu... aber ich muss sagen, dass ich die
Maedels, die da angestellt sind, sowas von ... unansehnlich finde, dass mir
die Lust am Essen vergeht...
Ich frage mich gerade, ob bei bei Hooters dann auch das Prinzip "ist sie
hübsch oder muss sie nach Aach$$%@Q231!!!!!!!CARRIER_LOST
Nan Mungard
2005-11-25 13:58:09 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Dominic de Carolis
das wär dochn toller standort fürn mc-donalds.
odern 'sauna-club' für die mittagspause.
Ich sehe nicht, welche alternative Nutzung sich bei der Immobilie
anbietet. Das sind riesige Geschossflächen und die Lage im 2./3. Stock
ist auch nicht so super.

Nan
Laurent Schmalen
2005-11-25 14:29:24 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Nan Mungard
Post by Dominic de Carolis
das wär dochn toller standort fürn mc-donalds.
odern 'sauna-club' für die mittagspause.
Ich sehe nicht, welche alternative Nutzung sich bei der Immobilie
anbietet. Das sind riesige Geschossflächen und die Lage im 2./3. Stock
ist auch nicht so super.
Großraumbüro? Besonders die Zugangsmöglichkeit durch den kleinen
Nebeneingang und die eher enge Treppe sind doch begrenzt und machen die
Immobilie eher untauglich für eine öffentliche Nutzung.


Gruß,
Laurent
Martin Jansen
2005-11-25 15:01:41 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Laurent Schmalen
Post by Nan Mungard
Ich sehe nicht, welche alternative Nutzung sich bei der Immobilie
anbietet.
Großraumbüro?
Die Teeküche wäre etwas größer als in normalen Büros. Und ob diese
Verwendung in Anbetracht von ~18.000 EUR Miete/Monat, wenig Parkplätzen
und einer eher mäßigen Autobahnanbindung wirtschaftlich sinnvoll ist,
sei mal dahingestellt.

Martin
Thomas Gotzen
2005-11-25 15:00:53 UTC
Permalink
Raw Message
Hallo!
Post by Nan Mungard
Ich sehe nicht, welche alternative Nutzung sich bei der Immobilie
anbietet. Das sind riesige Geschossflächen und die Lage im 2./3. Stock
ist auch nicht so super.
Imho ist das einzige, was da gut reinpassen würde, ein Fitnessstudio...
Zentrale Lage, Relativ viel Platz, die haben auch kein Problem damit,
dass es im 2ten Stock ist... allerdings müsste natürlich der komplette
Sanitärbereich usw. nachgerüstet werden!

Grüße,
thomas
Thorsten Ostermann
2005-11-25 09:06:13 UTC
Permalink
Raw Message
Tja, so wird das nie was mit der "Mensa des Jahres". Parallel nimmt ja
auch die Qualität und die Auswahl des angebotenen Essens immer mehr ab.
Speziell in der M6 war die Aktionspfanne oft noch eine Alternative. Aber
die gibt es ja nur noch sporadisch. Vermutlich um die Nachfrage bzw. den
Essensdurchsatz in der M6 zu verringern. Dann kann man nachher schön
sagen: Da hat doch eh' keiner mehr gegessen...

Schade um die M6. Dort gab es wenigstens ein bisschen Atmosphäre beim Essen.

Gruß
Thorsten
Torsten Bronger
2005-11-25 09:15:31 UTC
Permalink
Raw Message
Hallöchen!
Post by Thorsten Ostermann
[...]
Schade um die M6. Dort gab es wenigstens ein bisschen Atmosphäre beim Essen.
So leicht solche Umfragen auch manipulierbar sind, aber der
Vorsprung der M6 in
http://www.campuslife.de/campuslife/pages/community/voting_ziel.htm?&id=32
ist beeindruckend.

Tschö,
Torsten.
--
Torsten Bronger, aquisgrana, europa vetus ICQ 264-296-646
Jens de Vries
2005-11-25 09:22:27 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Thorsten Ostermann
Schade um die M6. Dort gab es wenigstens ein bisschen Atmosphäre beim Essen.
Sehe ich genauso. Das Schlachthofambiente der M1 ist wirklich abstoßend.
Schade, dass sich das etwas gemütlichere Konzept der M6 nicht gerechnet hat.

Interessant ist in dem Zusammenhang der Absatz aus Thorstens
"Karman"-Artikel:
"Noch stärker kommt diese Schieflage in der Cafeteria Turmstraße zu
Tage: Gäste, Studierende und Beschäftigte zahlen ein und den selben
Betrag für die Mahlzeiten. Bei Gästen ist die Cafeteria nicht umsonst
außerordentlich beliebt."

Die Anzahl der offensichtlichen Nicht-RWTH-Esser ist dort wirklich
beeindruckend. Letztlich sass ich dort zwischen einer Horde Müllwerker
und einem Tisch Politessen ;-)

Jens
Torsten Bronger
2005-11-25 10:33:40 UTC
Permalink
Raw Message
Hallöchen!
Post by Jens de Vries
[...]
Interessant ist in dem Zusammenhang der Absatz aus Thorstens
Bitte schmücke mich nicht mit fremden Federn. ;-) Der Artikel ist
von Peter Fritz.

Tschö,
Torsten.
--
Torsten Bronger, aquisgrana, europa vetus ICQ 264-296-646
Jens de Vries
2005-11-25 10:39:46 UTC
Permalink
Raw Message
T
Post by Torsten Bronger
Post by Jens de Vries
Interessant ist in dem Zusammenhang der Absatz aus Thorstens
Bitte schmücke mich nicht mit fremden Federn. ;-) Der Artikel ist
von Peter Fritz.
Stimmt. Caffeine underrun error ;-)
Bernd Schmidt
2005-11-26 16:00:47 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Jens de Vries
T
Post by Torsten Bronger
Post by Jens de Vries
Interessant ist in dem Zusammenhang der Absatz aus Thorstens
Bitte schmücke mich nicht mit fremden Federn. ;-) Der Artikel ist
von Peter Fritz.
Stimmt. Caffeine underrun error ;-)
Und voller Fehler :(

Gruß
Bernd
Peter Fritz
2005-11-25 10:09:28 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Thorsten Ostermann
die gibt es ja nur noch sporadisch. Vermutlich um die Nachfrage bzw. den
Essensdurchsatz in der M6 zu verringern. Dann kann man nachher schön
sagen: Da hat doch eh' keiner mehr gegessen...
Die Schließung der M6 ist aber schon länger geplant. Das hat weniger was mit
den Essenszahlen zu tun, sondern schlicht weg mit der Miete in dem mehr
oder weniger schicken Neubau in der Milchstraße. Nicht umsonst halten sich
viele Läden da nicht lange. Die Vereinheitlichung des Essens macht die M6
für mich jetzt vollends überflüssig, die Preisfrage ist allerdings, wie in
der M1 aufgestockt wird. Ob einfach nur ein paar mehr Stühle in den Saal
über der M2 gestellt werden, oder ob da eine zusätzliche Essensausgabe
hinkommt...

Gruß, Peter
Thomas Gotzen
2005-11-25 11:19:30 UTC
Permalink
Raw Message
Hi!
Post by Peter Fritz
Die Vereinheitlichung des Essens macht die M6
für mich jetzt vollends überflüssig, die Preisfrage ist allerdings, wie in
der M1 aufgestockt wird. Ob einfach nur ein paar mehr Stühle in den Saal
über der M2 gestellt werden, oder ob da eine zusätzliche Essensausgabe
hinkommt...
Afair soll doch der Theatersaal bestuhlt werden... ganz große Idee, das
macht die Schlangen an der Essensausgabe bestimmt kürzer und wer rennt
bitte aus der M1 dann hoch bis in den Theatersaal? ^^
Aber mir soll's egal sein, wenn die 6 zumacht nähere ich mich
hoffentlich schon gaaaaanz langsam meiner Diplomarbeit und werd' dann
wohl fast ausschliesslich zum zu Hause kochen übergehen ^^

thomas
Holger Jeromin
2005-11-25 11:27:09 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Thomas Gotzen
Post by Peter Fritz
Die Vereinheitlichung des Essens macht die M6
für mich jetzt vollends überflüssig, die Preisfrage ist allerdings, wie in
der M1 aufgestockt wird. Ob einfach nur ein paar mehr Stühle in den Saal
über der M2 gestellt werden, oder ob da eine zusätzliche Essensausgabe
hinkommt...
Afair soll doch der Theatersaal bestuhlt werden... ganz große Idee, das
Davon mal abgesehen, da der Saal nicht sonderlich groß ist. dann könnte
man die tragende Wand da entfernen und den komischen Vorraum gleich mit
in Beschlag nehmen ;-)
Post by Thomas Gotzen
macht die Schlangen an der Essensausgabe bestimmt kürzer und wer rennt
bitte aus der M1 dann hoch bis in den Theatersaal? ^^
Aus der M1 eher weniger, aber von der M2 ists ja schnell erreicht. Ist
dann ja ähnlich wie in der m6, auch wenn die Essensausgabe in der m2
noch optimiert werden müsste.

Vorbei ist es dann auch mit dem Vorteil des Theatersaals beim Unitanz.
In der M2 müssen ja immer Stühle zur Seite geschafft werden ;)
Post by Thomas Gotzen
Aber mir soll's egal sein, wenn die 6 zumacht nähere ich mich
hoffentlich schon gaaaaanz langsam meiner Diplomarbeit und werd' dann
wohl fast ausschliesslich zum zu Hause kochen übergehen ^^
dito
--
Mit freundlichen Grüssen
Holger Jeromin
Arnd Ißler
2005-11-25 11:25:44 UTC
Permalink
Raw Message
Ob einfach nur ein paar mehr Stühle in den Saal über der M2 gestellt
werden, oder ob da eine zusätzliche Essensausgabe hinkommt...
Vielleicht bekommste auch einfach nur zehn Minuten für's essen und wirst
dann wieder rausgeworfen.. Für mich ist die Mensa jedenfalls ein
absolutes "muss ich nicht haben" geworden, es sei denn Cafete oder die
Eintöpfe, die meiner Ansicht nach für 1,50 Euro echt gut sind.

Tschö,
arnd.
Thomas Lisson
2005-11-25 13:49:33 UTC
Permalink
Raw Message
Mensa zu, wayne.
Einfach mal Fritöse kaufen.

Gruß
Thomas
Post by Arnd Ißler
Vielleicht bekommste auch einfach nur zehn Minuten für's essen und wirst
dann wieder rausgeworfen.. Für mich ist die Mensa jedenfalls ein
absolutes "muss ich nicht haben" geworden, es sei denn Cafete oder die
Eintöpfe, die meiner Ansicht nach für 1,50 Euro echt gut sind.
Tschö,
arnd.
David Mueller
2005-12-01 12:48:08 UTC
Permalink
Raw Message
Tach...
Post by Arnd Ißler
Ob einfach nur ein paar mehr Stühle in den Saal über der M2 gestellt
werden, oder ob da eine zusätzliche Essensausgabe hinkommt...
Vielleicht bekommste auch einfach nur zehn Minuten für's essen und wirst
dann wieder rausgeworfen.. Für mich ist die Mensa jedenfalls ein
absolutes "muss ich nicht haben" geworden, es sei denn Cafete oder die
Eintöpfe, die meiner Ansicht nach für 1,50 Euro echt gut sind.
Die Eintöpfe waren in der M6 immer noch das beste (bzw. sind's noch).
Allerdings stellt sich mir bei folgendem Absatz aus dem "Karman"-Artikel
eine Frage:

"Nominell wird ein Essen in der Mensa mit über 4 € bezuschusst."

Verstehe ich da die Bedeutung von "nominell" nicht, oder heisst das,
dass der Eintopf "in echt" 5,50 Koscht? Und die abnderen Gerichte
zwischen 6 un 8 Euro?
Das halte ich für einen ziemlichen Witz.

David
Dirk Freibeuter
2005-12-08 14:26:38 UTC
Permalink
Raw Message
Post by David Mueller
"Nominell wird ein Essen in der Mensa mit über 4 € bezuschusst."
Verstehe ich da die Bedeutung von "nominell" nicht, oder heisst das,
dass der Eintopf "in echt" 5,50 Koscht? Und die abnderen Gerichte
zwischen 6 un 8 Euro?
Das halte ich für einen ziemlichen Witz.
Der durchschnittl. Preis pro Gericht, den das Studentenwerk in schon
legendärer "Effizienz" ;-) erreicht, ist wirklich ein Witz. Leider ein
sehr teurer. JEDER Gastronom auf der Ponte stellt dir für das gleiche
Geld ein vergleichbares oder besseres Essen (Menge, Qualität) hin,
bringt es dir z. T. noch an den Tisch, räumt selber ab und VERDIENT noch
daran!

Aber bloß nicht die Mensen privatisieren. Würde ja unbezahlbar werden
und überhaupt ist das nicht Schick! (Achtung: Ironie!!)

Gastronomen können es sich leider nicht leisten, Geld kübelweise aus dem
Fenster zu schmeissen. Durch Fehlplanungen, teuere Projekte, die
konstant floppen (Kneipe M6, American Corner, Mensa Vita wenn man die
seinerzeit angesetzten Besucherzahlen betrachtet, Chipkarte, jetzt auch
noch die M6...).
Dazu natürlich der im öffentlichen Dienst übliche Personal-Wasserkopf
(sehr teuer) und die Verschlafenheit im kaufmännischen Handeln.

Na ja...

Gruß, Dirk
Skiborowski
2005-11-25 11:21:31 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Peter Fritz
Post by Thorsten Ostermann
die gibt es ja nur noch sporadisch. Vermutlich um die Nachfrage bzw. den
Essensdurchsatz in der M6 zu verringern. Dann kann man nachher schön
sagen: Da hat doch eh' keiner mehr gegessen...
Die Schließung der M6 ist aber schon länger geplant. Das hat weniger was mit
den Essenszahlen zu tun, sondern schlicht weg mit der Miete in dem mehr
oder weniger schicken Neubau in der Milchstraße. Nicht umsonst halten sich
viele Läden da nicht lange. Die Vereinheitlichung des Essens macht die M6
für mich jetzt vollends überflüssig, die Preisfrage ist allerdings, wie in
der M1 aufgestockt wird. Ob einfach nur ein paar mehr Stühle in den Saal
über der M2 gestellt werden, oder ob da eine zusätzliche Essensausgabe
hinkommt...
Gruß, Peter
Egal was die machen, wenn nur die Kapazitäten der Mensa ausgebaut werden
kann man demnächst zu den Stoßzeiten (grade Vorlesungsende) die letzten
der Schlange schon am Gebäudeeingang sehen.
Hat den Vorteil das man nicht erst ins Gebäude muss um auf die Idee zu
kommen woanders was zu essen.
Simon Keller
2005-11-25 13:36:45 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Skiborowski
Post by Peter Fritz
Post by Thorsten Ostermann
die gibt es ja nur noch sporadisch. Vermutlich um die Nachfrage bzw. den
Essensdurchsatz in der M6 zu verringern. Dann kann man nachher schön
sagen: Da hat doch eh' keiner mehr gegessen...
Die Schließung der M6 ist aber schon länger geplant. Das hat weniger was mit
den Essenszahlen zu tun, sondern schlicht weg mit der Miete in dem mehr
oder weniger schicken Neubau in der Milchstraße. Nicht umsonst halten sich
viele Läden da nicht lange. Die Vereinheitlichung des Essens macht die M6
für mich jetzt vollends überflüssig, die Preisfrage ist allerdings, wie in
der M1 aufgestockt wird. Ob einfach nur ein paar mehr Stühle in den Saal
über der M2 gestellt werden, oder ob da eine zusätzliche Essensausgabe
hinkommt...
Gruß, Peter
Egal was die machen, wenn nur die Kapazitäten der Mensa ausgebaut werden
kann man demnächst zu den Stoßzeiten (grade Vorlesungsende) die letzten
der Schlange schon am Gebäudeeingang sehen.
Hat den Vorteil das man nicht erst ins Gebäude muss um auf die Idee zu
kommen woanders was zu essen.
Ich hoffe, dass die Öffnungszeiten stark verlängert werden. Also so bis 16
Uhr.
Das würde bedeuten, dass man statt von 11:30 bis 14 Uhr bis 16 Uhr etwas
warmes zum essen (mittag) bekommt. Vielleicht auch schon ab 11 Uhr mittag.
Gerhard Wallraf
2005-11-25 17:14:35 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Simon Keller
Ich hoffe, dass die Öffnungszeiten stark verlängert werden. Also so bis 16
Uhr.
Das würde bedeuten, dass man statt von 11:30 bis 14 Uhr bis 16 Uhr etwas
warmes zum essen (mittag) bekommt. Vielleicht auch schon ab 11 Uhr mittag.
Top Kiste! D.h. wenn du's schaffst vor 11 aufzustehen gibts Frühstück
bei McDoof, wenn nicht, gibts Frühstück in der Mensa ;-)

SCNR

Gerhard
--
1. Falls Sie mir eine Mail schreiben möchten, bitte das
'SPAMWEG' in meiner Mailadresse entfernen. Danke!
2. 'Ubuntu' ist angeblich ein afrikanisches Wort für
"Ich finde nie heraus, wie man Slackware konfiguriert" ;-)
Lars Uffmann
2005-11-25 15:24:33 UTC
Permalink
Raw Message
Parallel nimmt ja auch die Qualität und die Auswahl des angebotenen
Essens immer mehr ab.
Da muß ich als notorischer Mensa-Hasser ja mal die Mensa in Schutz
nehmen: Ich habe neulich (Mittwoch glaub ich) das allererste Mensa-
essen zu mir genommen, das richtig lecker war (Sauerbraten mit Rosinen-
Printensauce, Rotkohl, Knödeln).

Wenn da sowas öfter kommt, gehe ich vielleicht doch nochmal ab
und zu dorthin.

Gruß,

Lars
Skiborowski
2005-11-25 15:29:07 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Lars Uffmann
Parallel nimmt ja auch die Qualität und die Auswahl des angebotenen
Essens immer mehr ab.
Da muß ich als notorischer Mensa-Hasser ja mal die Mensa in Schutz
nehmen: Ich habe neulich (Mittwoch glaub ich) das allererste Mensa-
essen zu mir genommen, das richtig lecker war (Sauerbraten mit Rosinen-
Printensauce, Rotkohl, Knödeln).
Wenn da sowas öfter kommt, gehe ich vielleicht doch nochmal ab
und zu dorthin.
Gruß,
Lars
Super damit haste bereits das mit Abstand beste Essen, das es in der
Mensa gibt, probiert. Also von den anderen Mahlzeiten kommt an den
Sauerbraten nichts annähernd ran. Leider ist der auch immer um
spätestens eins komplett weg.
Cogliostro
2005-11-25 16:02:09 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Skiborowski
Post by Lars Uffmann
Parallel nimmt ja auch die Qualität und die Auswahl des angebotenen
Essens immer mehr ab.
Da muß ich als notorischer Mensa-Hasser ja mal die Mensa in Schutz
nehmen: Ich habe neulich (Mittwoch glaub ich) das allererste Mensa-
essen zu mir genommen, das richtig lecker war (Sauerbraten mit Rosinen-
Printensauce, Rotkohl, Knödeln).
Wenn da sowas öfter kommt, gehe ich vielleicht doch nochmal ab
und zu dorthin.
Gruß,
Lars
Super damit haste bereits das mit Abstand beste Essen, das es in der
Mensa gibt, probiert. Also von den anderen Mahlzeiten kommt an den
Sauerbraten nichts annähernd ran. Leider ist der auch immer um
spätestens eins komplett weg.
Ich sehe bis jetzt noch nicht den großen Nutzen,
die M6 zu schliessen, aber die Cafeteria in der
Turmstrasse auszubauen. Die einzige Mense, neben
der Vita, mit Ambient war die M6. Ausserdem hat
dann die gute "Maaaahlezeit" Dame der mittleren
kasse keinen Job :). Ich wäre für eine Petition
:). Einfach den Leutn vom STW auf die Nerven gehen.
--
*Sebastian Riechmann *cogliostro**

http://www-users.rwth-aachen.de/sebastian.riechmann
Martin
2005-11-25 17:31:59 UTC
Permalink
Raw Message
Ich sehe bis jetzt noch nicht den großen Nutzen, die M6 zu schliessen,
aber die Cafeteria in der Turmstrasse auszubauen. Die einzige Mense,
neben der Vita, mit Ambient war die M6. Ausserdem hat dann die gute
"Maaaahlezeit" Dame der mittleren kasse keinen Job :). Ich wäre für eine
Petition :). Einfach den Leutn vom STW auf die Nerven gehen.
ganz einfach:
Der Nutzen liegt in einer Kostenersparnis, wenn man in eigenen und damit
vorhandenen und "kostenlosen" Räumen dieselbe Zahl Studenten verköstigen
kann, wie vorher mit einer zusätzlichen Mensa (M6), die pro Monat mit
18.000Euro allein an Miete schon jetzt zu Buche schlägt und für die bei
einer Vertragsverlängerung eine saftige Mieterhöhung fällig geworden
wäre, wie ich das gehört habe.
Cogliostro
2005-11-25 19:04:49 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Martin
Ich sehe bis jetzt noch nicht den großen Nutzen, die M6 zu schliessen,
aber die Cafeteria in der Turmstrasse auszubauen. Die einzige Mense,
neben der Vita, mit Ambient war die M6. Ausserdem hat dann die gute
"Maaaahlezeit" Dame der mittleren kasse keinen Job :). Ich wäre für
eine Petition :). Einfach den Leutn vom STW auf die Nerven gehen.
Der Nutzen liegt in einer Kostenersparnis, wenn man in eigenen und damit
vorhandenen und "kostenlosen" Räumen dieselbe Zahl Studenten verköstigen
kann, wie vorher mit einer zusätzlichen Mensa (M6), die pro Monat mit
18.000Euro allein an Miete schon jetzt zu Buche schlägt und für die bei
einer Vertragsverlängerung eine saftige Mieterhöhung fällig geworden
wäre, wie ich das gehört habe.
Ok. Eine Miterhöhung ist natürlich ein Argument.
Kann mir aber nicht vorstellen, dass es der
einzige Grund gewesen ist :).
--
*Sebastian Riechmann *cogliostro**

http://www-users.rwth-aachen.de/sebastian.riechmann
Matthias Botzen
2005-11-26 00:09:35 UTC
Permalink
Raw Message
Cogliostro schrieb:.
Ok. Eine Miterhöhung ist natürlich ein Argument. Kann mir aber nicht
vorstellen, dass es der einzige Grund gewesen ist :).
Die M6 hat sich wohl einfach nicht gerechnet. Und da das Öcher STW
eigentlich total unfähig ist im Rechnen, freue ich mich doch, dass ihnen
dieser Missstand aufgefallen ist. Auch wenn es schade um die M6 ist.

mfg
matthias
--
[...]und über allem erhob sich eine pilzförmige Wolke. Dies geschah in
einer Welt, die vom grausamsten aller Götter, REALPOLITIK, geschaffen
worden war.
Illumintaus!-Der golden Apfel, Shea&Wilson
Hanno Vieten
2005-11-26 15:24:57 UTC
Permalink
Raw Message
Ich sehe bis jetzt noch nicht den großen Nutzen, die M6 zu schliessen,
aber die Cafeteria in der Turmstrasse auszubauen. Die einzige Mense,
neben der Vita, mit Ambient war die M6. Ausserdem hat dann die gute
"Maaaahlezeit" Dame der mittleren kasse keinen Job :). Ich wäre für eine
Petition :). Einfach den Leutn vom STW auf die Nerven gehen.
Die wird dann wohl eher in einer anderen Mensa zu finden sein, so weit
ich weiß sollen keine Mitarbeiter wegen der Schließung gekündigt werden.
Ich hoffe, dass die Ahornstraße dadurch mal ein paar freundlichere
Gesichter erhält. :-)
Martin
2005-11-27 21:57:53 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Hanno Vieten
Ich sehe bis jetzt noch nicht den großen Nutzen, die M6 zu schliessen,
aber die Cafeteria in der Turmstrasse auszubauen. Die einzige Mense,
neben der Vita, mit Ambient war die M6. Ausserdem hat dann die gute
"Maaaahlezeit" Dame der mittleren kasse keinen Job :). Ich wäre für
eine Petition :). Einfach den Leutn vom STW auf die Nerven gehen.
Die wird dann wohl eher in einer anderen Mensa zu finden sein, so weit
ich weiß sollen keine Mitarbeiter wegen der Schließung gekündigt werden.
Ich hoffe, dass die Ahornstraße dadurch mal ein paar freundlichere
Gesichter erhält. :-)
zumindest in der M6 finde ich die Mitarbeiter bisher immer sehr
freundlich und oft sogar mit nem Lächeln/netten Spruch auf den Lippen,
auch wenn ich zugeben muss nur sehr selten in der Mensa zu essen.
Lars Uffmann
2005-11-26 01:49:23 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Skiborowski
Super damit haste bereits das mit Abstand beste Essen, das es in der
Mensa gibt, probiert. Also von den anderen Mahlzeiten kommt an den
Sauerbraten nichts annähernd ran.
Verdammt! Ich wußte doch, daß da was faul sein mußte...

Wär ja auch zu schön gewesen, wenn das Mensaessen auf einmal
genießbar wäre :)

Gruß,

Lars
Swen Kuehnlein
2005-11-26 09:37:28 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Skiborowski
Post by Lars Uffmann
Da muß ich als notorischer Mensa-Hasser ja mal die Mensa in Schutz
nehmen: Ich habe neulich (Mittwoch glaub ich) das allererste Mensa-
essen zu mir genommen, das richtig lecker war (Sauerbraten mit Rosinen-
Printensauce, Rotkohl, Knödeln).
Super damit haste bereits das mit Abstand beste Essen, das es in der
Mensa gibt, probiert. Also von den anderen Mahlzeiten kommt an den
Sauerbraten nichts annähernd ran. Leider ist der auch immer um
spätestens eins komplett weg.
Och, das Thailändische während der Asiawochen oder Wild-/Hirschragout
finde ich eigentlich auch immer ganz gut.
Marcel Michels
2005-11-27 12:14:39 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Swen Kuehnlein
Och, das Thailändische während der Asiawochen oder Wild-/Hirschragout
finde ich eigentlich auch immer ganz gut.
Das Problem ist ja aber *schluchz* dass es solche guten Gerichte immer
in der M6 gab, will sagen, die Fetataschen waren mein absoluter Favorit,
aber in der M1 kann man die Dinger einfach nicht essen.

Gruß, Marcel
--
"Dem Peterchen ein Butterbrot"
Werner Just
2005-11-29 13:36:04 UTC
Permalink
Raw Message
Hallo,
Post by Thorsten Ostermann
Schade um die M6. Dort gab es wenigstens ein bisschen Atmosphäre beim Essen.
eher Schade um die alte Suppenmensa, da gab es neben periswertem Essen
'ne gute Party jeden ersten und dritten Samstag im Monat. Aber an die
erinnert sich wohl eh niemand.

Ciao,
Werner
Holger Jeromin
2005-11-29 14:12:34 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Werner Just
Post by Thorsten Ostermann
Schade um die M6. Dort gab es wenigstens ein bisschen Atmosphäre beim Essen.
eher Schade um die alte Suppenmensa, da gab es neben periswertem Essen
'ne gute Party jeden ersten und dritten Samstag im Monat. Aber an die
erinnert sich wohl eh niemand.
Du meinst die Mensa unterm Audimax?

Die etwas jüngeren Semester kennen vieleicht immerhin noch das
Zwischenstadium American Corner :-)
--
Mit freundlichen Grüssen
Holger Jeromin
Hans-Bernhard Broeker
2005-11-29 14:47:08 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Holger Jeromin
Post by Werner Just
eher Schade um die alte Suppenmensa, da gab es neben periswertem Essen
'ne gute Party jeden ersten und dritten Samstag im Monat. Aber an die
erinnert sich wohl eh niemand.
Du meinst die Mensa unterm Audimax?
Nein, er meint die einzig wahre und echte Suppenmensa, R.I.P. seit
1992 oder so. Das waren die Raeume, die zuletzt die M6 beherbergten,
allerdings mit Essenausgabe im 1. statt im 2. Stock.

Dort gab es taeglich u.a. ein Eintopfgericht mit Broetchen fuer 1,60
DM, bis ca. SS 1991 sogar samstags(!) fuer 1,90, aber dafuer mit
Nachtisch. Diese Institution hat Dosenravioli, die klassische
Basis-Versorgung wirklich kochfauler Studis, an der TH praktisch zur
Bedeutungslosigkeit verdammt. Nicht zuletzt, weil sie billiger war
als Dosen.

U.a. wegen der teilweise fest installierten Party-Lichtanlage der
Oldie-Thek, der arg niedrigen Decke und blanken Betonwaende, war das
Ambiente dort allerdings *sehr* gewoehnungsbeduerftig. Ich habe schon
wohnlichere Kuhstaelle gesehen.
--
Hans-Bernhard Broeker (***@physik.rwth-aachen.de)
Even if all the snow were burnt, ashes would remain.
Juergen Roesing
2005-11-29 16:37:59 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Hans-Bernhard Broeker
Post by Holger Jeromin
Du meinst die Mensa unterm Audimax?
Nein, er meint die einzig wahre und echte Suppenmensa, R.I.P. seit
1992 oder so. Das waren die Raeume, die zuletzt die M6 beherbergten,
allerdings mit Essenausgabe im 1. statt im 2. Stock.
Naja, im Rahmen der Messungenauigkeit ist die Jahreszahl ok, 1996 oder
1997 dürfte passender sein.

Bis denn


Juergen
Hans-Bernhard Broeker
2005-11-29 17:00:42 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Juergen Roesing
Post by Hans-Bernhard Broeker
Nein, er meint die einzig wahre und echte Suppenmensa, R.I.P. seit
1992 oder so. Das waren die Raeume, die zuletzt die M6 beherbergten,
allerdings mit Essenausgabe im 1. statt im 2. Stock.
Naja, im Rahmen der Messungenauigkeit ist die Jahreszahl ok, 1996 oder
1997 dÃŒrfte passender sein.
Nun ja, es ist lange her, aber ich wuerde den Todestag der Suppenmensa
in den Zeitraum legen wollen, als die Ausgabe von unten nach oben
verlegt, die alte M6 gegenueber dem Cafe Milchstrasse endgueltig
geschlossen, und das Eintopfgericht abgeschafft wurde. Das alles muss
noch vor meinem Vordiplom gewesen sein --- denn danach haette ich das
gar nicht mehr bemerkt, weil ich zu Mensazeiten nicht mehr in der
Innenstadt war. Und bevor jemand nachfragen muss: ja, das waere vor
1996 ;-P
--
Hans-Bernhard Broeker (***@physik.rwth-aachen.de)
Even if all the snow were burnt, ashes would remain.
Angelique Presse
2005-11-30 12:46:44 UTC
Permalink
Raw Message
Hans-Bernhard Broeker schrieb am Dienstag, 29. November 2005 15:47 in
Post by Hans-Bernhard Broeker
Post by Holger Jeromin
Post by Werner Just
eher Schade um die alte Suppenmensa, da gab es neben periswertem Essen
'ne gute Party jeden ersten und dritten Samstag im Monat. Aber an die
erinnert sich wohl eh niemand.
Du meinst die Mensa unterm Audimax?
Nein, er meint die einzig wahre und echte Suppenmensa, R.I.P. seit
1992 oder so.
Nee, das war so ca. 1997, als die dichtgemacht hat. Vielleicht auch schon
1996. Aber 1992 definitiv noch nicht.
Post by Hans-Bernhard Broeker
Dort gab es taeglich u.a. ein Eintopfgericht mit Broetchen fuer 1,60
DM,
Genau! Das ist weniger als 1 Euro, nur um das nochmal zu betonen!

Gruß, Angelique
--
()(),~~,. |Alte Schulfreunde aus den Augen verloren?
.. ___; ) |"Die Freunde-Suchmaschine" StayFriends hilft beim
=`= (_. |Finden früherer Freundschaften.
|http://www.stayfriends.de/?Einladung=3d180431-1064742577
Torsten Bronger
2005-11-30 13:07:00 UTC
Permalink
Raw Message
Hallöchen!
Post by Hans-Bernhard Broeker
[...]
Nein, er meint die einzig wahre und echte Suppenmensa, R.I.P. seit
1992 oder so. Das waren die Raeume, die zuletzt die M6
beherbergten, allerdings mit Essenausgabe im 1. statt im 2. Stock.
Wo war das genau?

Tschö,
Torsten.
--
Torsten Bronger, aquisgrana, europa vetus ICQ 264-296-646
Hans-Bernhard Broeker
2005-11-30 14:02:35 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Torsten Bronger
Wo war das genau?
Zwischen der kuerzlich geschlossenen M6 (oberstes Geschoss) und dem
Geschoss, wo jetzt der Durchgang von der Pontstrasse (Kino) zum
Marienbongard (Plus) ist, und die paar Geschaefte auf dieser Ebene.
Zuletzt duerfte dort die Infrastruktur der M6 beherbergt gewesen sein.
[Alle Angaben ohne Gewaehr, mit einer Fehlerschranke von -1
Geschosshoehe vertikal...]

Statt Plus, Copyshop und dem Cafe Galilei war jenseits dieses
Durchgangs damals der gefuerchtetste Parkplatz der Stadt: das war
praktisch ein einziges Schlagloch unterbrochen durch befahrbare
Erdwaelle.

Einen Durchgang gab es auch damals schon, nur musste man dazu durch
die Suppenmensa stapfen, und das ging natuerlich nur, wenn geoeffnet
war. Der Plastik-Lappen, der als Tuer zwischen der Mensa und dem
Parkplatz diente, trug nicht unwesentlich zur Stall-Atmosphaere der
Suppenmensa bei.

Das Stockwerk darueber war damals ein reiner Speisesaal --- die
Warteschlangen-Organisation zwischen Treppenhaus, Suppenausgabe,
normaler Essenausgabe, Durchgangsverkehr, oberem Speisesaal und
Geschirr-Rueckgabe war zeitweise sehenswert.
--
Hans-Bernhard Broeker (***@physik.rwth-aachen.de)
Even if all the snow were burnt, ashes would remain.
Torsten Bronger
2005-11-30 14:37:02 UTC
Permalink
Raw Message
Hallöchen!
Post by Hans-Bernhard Broeker
Post by Torsten Bronger
Wo war das genau?
Zwischen der kuerzlich geschlossenen M6 (oberstes Geschoss)
Ach die ist schon zu?
Post by Hans-Bernhard Broeker
[...]
Statt Plus, Copyshop und dem Cafe Galilei war jenseits dieses
Durchgangs damals der gefuerchtetste Parkplatz der Stadt: das war
praktisch ein einziges Schlagloch unterbrochen durch befahrbare
Erdwaelle.
An den erinnere ich mich noch. Da stand ein "Wer zu spät kommt" an
die Hauswand gesprüht.
Post by Hans-Bernhard Broeker
Einen Durchgang gab es auch damals schon, nur musste man dazu
durch die Suppenmensa stapfen, und das ging natuerlich nur, wenn
geoeffnet war. Der Plastik-Lappen, der als Tuer zwischen der
Mensa und dem Parkplatz diente, trug nicht unwesentlich zur
Stall-Atmosphaere der Suppenmensa bei.
Okay, die habe ich definitiv nie besucht. Ich habe mein Studium
94/95 begonnen. Es kann natürlich sein, daß wir die immer vermieden
haben, aber ich hatte nichtmal davon gehört.

Tschö,
Torsten.
--
Torsten Bronger, aquisgrana, europa vetus ICQ 264-296-646
Lars Uffmann
2005-11-30 14:46:39 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Torsten Bronger
An den erinnere ich mich noch. Da stand ein "Wer zu spät kommt" an
die Hauswand gesprüht.
War das nicht "Zu Späth die Nazis kommen" (keine Rechtschreibfehler)?
Das stand zumindest auch ewig irgendwo in der Stadt an einer Mauer.

Gruß,

Lars
Torsten Bronger
2005-11-30 15:14:10 UTC
Permalink
Raw Message
Hallöchen!
Post by Lars Uffmann
Post by Torsten Bronger
An den erinnere ich mich noch. Da stand ein "Wer zu spät kommt"
an die Hauswand gesprüht.
War das nicht "Zu Späth die Nazis kommen" (keine
Rechtschreibfehler)?
Das "Späth" könnte hinkommen, aber an Nazis kann ich mich nicht
erinnern.

Tschö,
Torsten.
--
Torsten Bronger, aquisgrana, europa vetus ICQ 264-296-646
Hans-Bernhard Broeker
2005-11-30 15:22:38 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Torsten Bronger
Post by Hans-Bernhard Broeker
Zwischen der kuerzlich geschlossenen M6 (oberstes Geschoss)
Ach die ist schon zu?
Weiss ich doch nicht, wie weit das schon vom Beschluss zur Ausfuehrung
gelangt ist. Ich bin nur noch sehr selten in der Stadt.
--
Hans-Bernhard Broeker (***@physik.rwth-aachen.de)
Even if all the snow were burnt, ashes would remain.
Wichard Johannsen
2005-11-30 15:43:54 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Torsten Bronger
Ach die ist schon zu?
Gestern war sie noch offen - aber um 13.00 Uhr war das Tellergericht
schon ausverkauft. :-(


Gruß,
Wichard
Lars Uffmann
2005-11-30 14:43:49 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Hans-Bernhard Broeker
Statt Plus, Copyshop und dem Cafe Galilei war jenseits dieses
Durchgangs damals der gefuerchtetste Parkplatz der Stadt: das war
praktisch ein einziges Schlagloch unterbrochen durch befahrbare
Erdwaelle.
Einspruch! Ergänze "Statt Plus" um "an dieser Stelle" - ein Plus gab es
damals auf der anderen Seite der großen Backsteinmauer - ungefähr da,
wo später das Atlantis und jetzt das Apollo-Kino war/ist.
Mein ich zumindest :) Kann auch sein, daß das Plus auf der anderen
Seite der Pontstraße war, zwischen Labyrinth und ... was ist da jetzt
nochmal? Sowieso? Jedenfalls am Ende dieses Platzes.
Post by Hans-Bernhard Broeker
Der Plastik-Lappen, der als Tuer zwischen der Mensa und dem
Parkplatz diente, trug nicht unwesentlich zur Stall-Atmosphaere der
Suppenmensa bei.
An die Suppenmensa erinner ich mich tatsächlich nicht, obwohl ich
bestimmt mal dagewesen bin. Ging da tatsächlich ein Plastiklappen
raus auf den Schlagloch-Parkplatz?

Gruß,

Lars
Hans-Bernhard Broeker
2005-11-30 15:19:54 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Hans-Bernhard Broeker
Statt Plus, Copyshop und dem Cafe Galilei war jenseits dieses
Durchgangs damals der gefuerchtetste Parkplatz der Stadt: das war
praktisch ein einziges Schlagloch unterbrochen durch befahrbare
Erdwaelle.
Einspruch! Erg?nze "Statt Plus" um "an dieser Stelle" -
Abgewiesen. Das steckt schon in "jenseits dieses Durchgangs" mit drin.
ein Plus gab es damals auf der anderen Seite der gro?en
Backsteinmauer - ungef?hr da, wo sp?ter das Atlantis und jetzt das
Apollo-Kino war/ist. Mein ich zumindest :)
Knapp vorbei und doch daneben. Der Plus war trepp-auf, wo jetzt eine
Kneipe drin ist, direkt an der Pontstrasse.
Kann auch sein, da? das Plus auf der anderen Seite der Pontstra?e
war, zwischen Labyrinth und ... was ist da jetzt nochmal? Sowieso?
Jedenfalls am Ende dieses Platzes.
Noe. Das einzige, was fruehr in der Bauluecke direkt neben dem
Labyrinth war, war der Waschbus.

Der war schuld an meinem ersten Beinahe-Herzkasper in AC: man geht
friedlich auf dem Buergersteig am Labyrinth vorbei Richtung Ponttor,
war kurz abgelenkt von etwas in Richtung vorne/links, und auf einmal,
Schreck lass nach, ist da ein *Bus* direkt rechts neben einem! Eben
noch nett versteckt hinter der Hausecke. Selbst an eine
Schaufensterpuppe als Busfahrer wurde gedacht, um den Effekt zu
verstaerken. Moecht nicht wissen, wie viele Neu-Aachener da vor
Schreck aus den Latschen gefallen sind.
Ging da tats?chlich ein Plastiklappen raus auf den
Schlagloch-Parkplatz?
Nicht direkt, da waren meines Erinnerns zwei Tueren. Eine richtige,
(recht rostiges Blech) nach aussen auf den Schotterplatz und dann
innen die Plastiklappen-Tuer. Das war eine von der Sorte, die man in
Fabrikhallen findet, mit "Saloon"-Scharnier, so dass man mit dem
Stapler durchbrausen kann, und ggf. sieht, ob man dabei jemanden
umsemmeln wuerde.
--
Hans-Bernhard Broeker (***@physik.rwth-aachen.de)
Even if all the snow were burnt, ashes would remain.
Thomas Gotzen
2005-11-30 15:35:16 UTC
Permalink
Raw Message
Hallo!
Post by Hans-Bernhard Broeker
Knapp vorbei und doch daneben. Der Plus war trepp-auf, wo jetzt eine
Kneipe drin ist, direkt an der Pontstrasse.
Cafe Madrid?

thomas
Dirk Freibeuter
2005-12-08 14:16:11 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Thomas Gotzen
Post by Hans-Bernhard Broeker
Knapp vorbei und doch daneben. Der Plus war trepp-auf, wo jetzt eine
Kneipe drin ist, direkt an der Pontstrasse.
Cafe Madrid?
Jain. Vor der Entstehung des Cafe Madrid waren das 2 getrennte Läden
(Geschäftsräume). Die Madrid'ler haben erst die Wand durchgebrochen.
Auf der Ecke war lange die "Factory" (Klamotten).
Links daneben - Treppe hoch - waren 1 oder 2 Läden. Der Plus war da.
Irgendein PC-Laden war - eine Weile - auch da.
(und das Kino sowieso)

Gruß, Dirk
Lars Uffmann
2005-12-08 15:03:11 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Dirk Freibeuter
Post by Thomas Gotzen
Cafe Madrid?
Jain. Vor der Entstehung des Cafe Madrid waren das 2 getrennte Läden
(Geschäftsräume). [...]
Irgendein PC-Laden war - eine Weile - auch da.
Get It! Computer :)

Gruß,

Lars

Lars Uffmann
2005-11-30 19:30:29 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Hans-Bernhard Broeker
Post by Lars Uffmann
Einspruch! Ergänze "Statt Plus" um "an dieser Stelle" -
Abgewiesen. Das steckt schon in "jenseits dieses Durchgangs" mit drin.
:p
Post by Hans-Bernhard Broeker
Post by Lars Uffmann
ein Plus gab es damals auf der anderen Seite der großen
Backsteinmauer - ungefähr da, wo später das Atlantis und jetzt das
Apollo-Kino war/ist. Mein ich zumindest :)
Knapp vorbei und doch daneben. Der Plus war trepp-auf, wo jetzt eine
Kneipe drin ist, direkt an der Pontstrasse.
Ähm - das ist dann aber wirklich nur sehr knapp daneben gewesen :)
Du meinst doch die Fläche, wo jetzt das Cafe Madrid ist, oder?
Post by Hans-Bernhard Broeker
Noe. Das einzige, was früher in der Bauluecke direkt neben dem
Labyrinth war, war der Waschbus.
Ich meinte die "Rückwand" der Baulücke - da ich mit meiner Familie
früher oft im Labyrinth war, kann auch ich mich noch an die Zeit
_vor_ dem Waschbus erinnern :)

Ansonsten danke für die Erläuterungen - ich würd gern mal ein
Foto von dem Schlagloch-Parkplatz sehen - um mich an die Tür zu
erinnern :)
Auf dem Parkplatz hab ich ziemlich sicher auch schon mit eigenem
Führerschein geparkt *g*

Gruß,

Lars
Thomas Gotzen
2005-11-30 15:36:35 UTC
Permalink
Raw Message
[kuerzlich geschlossenen M6]
Also wenn ich jetzt nicht ganz falsch liege, dann haben wir noch ~ ein
Jahr, bis es soweit ist!

thomas
Dirk Freibeuter
2005-12-08 14:12:03 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Hans-Bernhard Broeker
Statt Plus, Copyshop und dem Cafe Galilei war jenseits dieses
Durchgangs damals der gefuerchtetste Parkplatz der Stadt: das war
praktisch ein einziges Schlagloch unterbrochen durch befahrbare
Erdwaelle.
*schwelg*
DAS war noch ein Parkplatz! Mit Beulengarantie!! :D
Post by Hans-Bernhard Broeker
Einen Durchgang gab es auch damals schon, nur musste man dazu durch
die Suppenmensa stapfen, und das ging natuerlich nur, wenn geoeffnet
war.
Ne! *schluck*
Und das erfahre ich erst JETZT! Bin immer dumm drumrumgelaufen. Den
Zugang habe ich ungelogen nie bemerkt. Und ich behaupte mal, keiner
meiner damaligen Komilitonen kannte den.
Respekt!

Gruß, Dirk
Angelique Presse
2005-11-30 12:44:24 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Werner Just
Hallo,
Post by Thorsten Ostermann
Schade um die M6. Dort gab es wenigstens ein bisschen Atmosphäre beim Essen.
eher Schade um die alte Suppenmensa, da gab es neben periswertem Essen
'ne gute Party jeden ersten und dritten Samstag im Monat. Aber an die
erinnert sich wohl eh niemand.
*fingerschnipp*

Doch, ich! War echt kultig, wie die den Salat immer mit den
Plastikbehandschuhten Fingern auf die damals noch geteilten Teller
gematscht haben.

Gruß, Angelique
--
()(),~~,. |Alte Schulfreunde aus den Augen verloren?
.. ___; ) |"Die Freunde-Suchmaschine" StayFriends hilft beim
=`= (_. |Finden früherer Freundschaften.
|http://www.stayfriends.de/?Einladung=3d180431-1064742577
Juergen Roesing
2005-11-30 14:32:08 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Angelique Presse
*fingerschnipp*
Doch, ich! War echt kultig, wie die den Salat immer mit den
Plastikbehandschuhten Fingern auf die damals noch geteilten Teller
gematscht haben.
Gruß, Angelique
Das wiederum passierte in der nicht_renovierten Hauptmensa auch: Man
musste nur zwischen dem Brett und dem Förderband durchgucken und konnte
nicht nur den Salat, sondern auch die Spaghetti mit den Fingern
befördert sehen.

Bis denn


Juergen
Loading...